zum Inhalt springen
100 Jahre Neue Universität zu Köln

100 Jahre kluge Köpfe!

100 Jahre Neue Universität zu Köln: Das sind auch 100 Jahre Verbundenheit, persönliche Erfahrungen, Lebens- und Karrierewege sowie Erinnerungen an eine Zeit, die für viele eine der schönsten im Leben ist. Dies möchte KölnAlumni sichtbar machen und feiert gemeinsam mit herausragenden Persönlichkeiten und Absolvent*innen, die an der Universität zu Köln den Grundstein für ihren Werdegang gelegt haben, das Jubiläumsjahr! Allen, die uns bei dieser besonderen Alumni-Aktion unterstützen, gilt unser herzlicher Dank. Das uns entgegengebrachte Vertrauen der Absolvent*innen und Mitarbeiter*innen und die spürbare Verbundenheit zur Universität zu Köln sind uns Verpflichtung und Ansporn zugleich.

#100jahreklugekoepfe
#unikoeln100
#koelnalumni

  • China-Expertin, Referentin, Olympiasiegerin, Athletenvertreterin
  • Alumna Regionalwissenschaften China (BWL)
  • Philosophische Fakultät

>> Reichweiten: Britta Heidemann


Das „Goldene Triple“ – Britta Heidemann (*1982) gelang als erster Degenfechterin überhaupt der Olympiasieg (Peking 2008), WM-Sieg (2007) und EM-Sieg (2009)! Sie ist somit eine der erfolgreichsten Fechterinnen aller Zeiten, gehörte über 10 Jahre zur Weltspitze und gewann zahlreiche internationale Medaillen, darunter drei Medaillen bei drei Olympischen Spielen. Zu ihren diversen Ehrungen im Sport zählen u.a. im Jahr 2008 und 2012 der „Felix-Award" als NRW-Sportlerin des Jahres, 2009 der „Sparkassenpreis für Vorbilder im Sport“ und das Silberne Lorbeerblatt (2004, 2008, 2012).

Neben ihrer Sportkarriere schloss Britta Heidemann 2008 erfolgreich ein Diplom-Studium der Regionalwissenschaften China (Schwerpunkt BWL) an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ab und ist seitdem Mitglied im KölnAlumni-Netzwerk. Heute arbeitet sie freiberuflich als Beraterin für die Bereiche China, erneuerbare Energien, Sport und Management. Sie spricht fließend chinesisch und begleitet regelmäßig Delegationen aus Wirtschaft, Politik, Kultur oder Sport in das Land der Mitte. Sie ist als Referentin rund um die Themen Motivation, Zielorientierung und Erfolgsfaktoren tätig und bietet Fecht-Workshops an. Als Autorin veröffentlichte sie die Bücher „Glück ist eine Frage der Haltung“ und „Willkommen im Reich der Gegensätze. China hautnah“. 

Die berufliche „Reichweite“ von Britta Heidemann erstreckt sich aber auch auf die Themen Jugend und Sport: So ist sie u.a. Kuratorin der Bundesliga-Stiftung und Botschafterin der Aktion „Bewegung gegen Krebs“ der Deutschen Krebshilfe. Im Jahr 2016 wählten die Olympioniken sie als Vertreterin in die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees. Sie ist Mitglied des IOC und des Präsidiums des Deutschen Olympischen Sportbundes und Botschafterin „Sport für Entwicklung“ der Bundesregierung. 2016 hat sie die Aufgabe der Patin für den Ehrenamtspreis der Stadt Köln übernommen, wo sie heute auch lebt.
 

>> Meine Zeit an der Uni Köln...

"... war meist weniger schweißtreibend als der Leistungssport, inspirierend und spannend."
 
>> Ich verdanke meiner Studienzeit an der Uni Köln...
"... viele tolle Freundschaften."

>> Mein Glückwunsch an die Uni Köln lautet…
"... für erfolgreiche erste 100 Jahre und hoffentlich mutige Wege in den zweiten 100 Jahren."

 

KölnAlumni freut sich auf Sie!


Möchten auch Sie Teil des Netzwerks für Alumnae und Alumni, Studierende und MitarbeiterInnen der Universität zu Köln werden? Eine kostenlose Registrierung ist hier möglich.