zum Inhalt springen
100 Jahre Neue Universität zu Köln

100 Jahre kluge Köpfe!

100 Jahre Neue Universität zu Köln: Das sind auch 100 Jahre Verbundenheit, persönliche Erfahrungen, Lebens- und Karrierewege sowie Erinnerungen an eine Zeit, die für viele eine der schönsten im Leben ist. Dies möchte KölnAlumni sichtbar machen und feiert gemeinsam mit herausragenden Persönlichkeiten und Absolvent*innen, die an der Universität zu Köln den Grundstein für ihren Werdegang gelegt haben, das Jubiläumsjahr! Allen, die uns bei dieser besonderen Alumni-Aktion unterstützen, gilt unser herzlicher Dank. Das uns entgegengebrachte Vertrauen der Absolvent*innen und Mitarbeiter*innen und die spürbare Verbundenheit zur Universität zu Köln sind uns Verpflichtung und Ansporn zugleich.

#100jahreklugekoepfe
#unikoeln100
#koelnalumni

  • Vorsitzende des Europäischen Ethikrates
  • Alumna Medizin
  • Medizinische Fakultät

>> Urteilskräfte: Prof. Dr. Christiane Woopen


Die Medizinethikerin, Prof. Dr. Christiane Woopen (*1962), studierte Humanmedizin an der Universität zu Köln (1982-1988) sowie Philosophie an den Universitäten Bonn und Hagen (1990-1995).

An der Universität zu Köln ist sie heute geschäftsführende Direktorin des interfakultären Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health (ceres) sowie Professorin für Ethik und Theorie der Medizin und Leiterin der Forschungsstelle Ethik an der Medizinischen Fakultät. Als Prodekanin für Akademische Entwicklung und Gender setzte sie sich bis April 2019 dort zudem für den wissenschaftlichen Nachwuchs und die Überwindung von genderbedingten Unterschieden bei Karrierechancen ein.

Seit 2017 ist Christiane Woopen Vorsitzende des die Europäische Kommission beratenden Europäischen Ethikrates (European Group on Ethics in Science and New Technologies) und seit 2018 Co-Sprecherin der Datenethikkommission der Bundesregierung.

Woopen war zudem Mitglied im International Bioethics Committee der UNESCO, von April 2012 bis April 2016 Vorsitzende des Deutschen Ethikrates und von 2014 bis 2016 Präsidentin des 11th Global Summit of National Ethics/Bioethics Committees. Sie ist Mitglied der Academia Europaea sowie der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.

2019 erhielt Christiane Woopen für ihr gesellschaftliches Engagement das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

>> Ich verdanke meiner Studienzeit an der Uni Köln...

"...die Motivation und Begeisterung mich dafür einzusetzen, Brücken zwischen unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zu bauen, damit sie gemeinsam in inter- und transdisziplinärer Forschung drängende Fragen wie die digitale Transformation aller gesellschaftlichen Bereiche angehen.“
 

>> Mein Wunsch für das Glück der Uni Köln lautet...

"...dass sie unter den besten Rahmenbedingungen mit aller Kraft forscherische und persönliche Entfaltung fördern möge."

 

KölnAlumni freut sich auf Sie!


Möchten auch Sie Teil des Netzwerks für Alumnae und Alumni, Studierende und MitarbeiterInnen der Universität zu Köln werden? Eine kostenlose Registrierung ist hier möglich.