zum Inhalt springen

Ein Abend bei der F.A.Z. mit Patrick Bernau

KölnAlumni at work: "Auf den Punkt"

Ein Abend - ein Unternehmen - und viele neue Kontakte: Es ist uns ein besonderes Anliegen, unseren Alumni auch außerhalb der Kölner Stadtgrenzen immer wieder Möglichkeiten zum Kennenlernen, Austausch und Wiedersehen zu bieten. Dies möchten wir Ihnen mit unserer neuen Veranstaltungsreihe „KölnAlumni at work“ auch in Frankfurt ermöglichen. Knüpfen Sie neue Kontakte in unterschiedlichsten Branchen und lernen Sie in lockerer Atmosphäre die vielfältigen Arbeitsbereiche unserer Alumni kennen!

KölnAlumni - auch in Frankfurt!

KölnAlumnus Patrick Bernau hat gemeinsam mit unserem Frankfurter KölnAlumni-Botschafter Albert Klein zum Auftakt der Reihe KölnAlumni at work herzlich dazu eingeladen, am 24. Oktober 2018 einen Blick hinter die Fassade der F.A.Z. zu werfen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) zählt mit einer Auflage von mehr als 230.000 Exemplaren (Druck und ePaper) täglich zu den auflagenstärksten überregionalen deutschen Zeitungen. Auch innerhalb der ausländischen Medienlandschaft ist sie die deutsche Zeitung mit der größten Verbreitung.

WiSo-Alumnus Patrick Bernau (Diplom Volkswirtschaftslehre mit sozialwissenschaftlicher Richtung, 2007) ist seit 2006 Wirtschaftsredakteur bei der F.A.Z.. Nachdem er seit 2012 als „verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online“ für die Online-Wirtschafts- und -Finanzberichterstattung zuständig war, leitet er seit September 2018 die Ressorts Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Seine Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik.

Ein spannender Blick hinter die Kulissen mit KölnAlumni: Im Rahmen eines Redaktionsgesprächs veranschaulichte Patrick Bernau den Ablauf einer Recherche und beantworte unter anderem die Fragen:

  • Was tut die F.A.Z. für eine erfolgreiche Zukunft?
  • Was unterscheidet die F.A.Z. von anderen Medien?
  • Und, wie wirkt sich die aktuelle Entwicklung der Mediennutzung auf den Erfolg der F.A.Z. aus?

Außerdem hatten die rund 20 anwesenden Alumni Gelegenheit, die Redaktionsräume der F.A.Z., den Newsroom der Print- und Onlineausgabe sowie das Verlagshaus zu besichtigen. Den Abschluss des Abends bildete ein lockerer Austausch bei Snacks und Getränken!

Herzlichen Dank für die tolle Veranstaltung an die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Patrick Bernau und sein Team!

Mehr über unseren Gastgeber Patrick Bernau erfahren Sie HIER.

Events wie diese sind nur möglich durch die wertvolle, deutschlandweite Unterstützung von KölnAlumni-Botschaftern wie in Frankfurt am Main: Ansprechpartner vor Ort ist KölnAlumnus Albert Klein (Diplom-Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Marketing) - vielen Dank für das Engagement!

Sie haben Lust, Einblicke in Ihrem Unternehmen zu gewähren? Sie können sich vorstellen, als KölnAlumni-Botschafter aufzutreten und spannende Kontakte zu Unternehmen in Ihrer Stadt aufzubauen?

Dann melden Sie sich gerne an info(at)koelnalumni.de und lassen Sie uns gemeinsam das Alumni-Netzwerk erweitern und stärken!

1 / 5
  • TeilnehmerInnen während des Redaktionsgesprächs | Foto: Mark Ehlers
  • Im großen Konferenzraum der F.A.Z. | Foto: Mark Ehlers
  • Patrick Bernau im Gespräch mit den TeilnehmerInnen | Foto: Mark Ehlers
  • Redaktionsgespräch | Foto: Mark Ehlers
  • Besichtigung des Newsrooms der F.A.Z. | Foto: Mark Ehlers