zum Inhalt springen

Impressionen KölnAlumni Dinner 2017

1 / 15
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
  • Foto: Stefano Chiolo
Rückblick

KölnAlumni-Dinner am 24. November 2017 "Tradition verbindet"

 

Am 24. November 2017 folgten wieder zahlreiche Mitglieder des Netzwerks KölnAlumni unserer Einladung zum festlichen KölnAlumni-Dinner. Im prachtvollen Gobelin-Saal des Excelsior Hotels Ernst im Herzen von Köln konnten die mehr als 100 Gäste in feierlicher Atmosphäre einen besonderen Abend erleben. Wiedersehen mit ehemaligen Mitstudierenden oder Kennenlernen gleichgesinnter Weggefährten: Das KölnAlumni-Dinner bot wieder einen glanzvollen Rahmen  für anregende Gespräche – sowohl für nostalgische Erinnerungen als auch für einen Ausblick auf die Universität der Zukunft.

Dr. Rainer Minz, Rektoratsbeauftragter für Alumniarbeit, Fundraising und Technologietransfer, hat in seiner Ansprache beeindruckende Zahlen und Errungenschaften der diesjährigen Umstrukturierung der Alumniarbeit vorstellen können. Auch wenn diese Veränderung, den ehemaligen Verein direkt in die Universität als Stabsstelle des Rektorats einzugliedern, natürlich noch nicht vollständig abgeschlossen ist, lassen doch erste positive Neuerungen nicht mehr auf sich warten: Statt bisher circa 6.000 Mitgliedern kann KölnAlumni mittlerweile nach nur wenigen Monaten fast 10.000 Alumni zählen. Um zudem in Zeiten der Digitalisierung "up to date" zu bleiben, hat Herr Dr. Minz die Vorteile der neuen, lebenslangen Alumni-Mailadresse vorgestellt. Ein Rückblick auf die hochkarätigen Veranstaltungen in diesem Jahr, dabei sei insbesondere der Vortrag von Edward Snowden hervorzuheben, rundete die Erfolgsgeschichte der Umstrukturierung ab. Einen großen Applaus gab es für das KölnAlumni-Team unter der Leitung von Frau Carolin Bausum.

Zwischen Vorspeise und Hauptgang folgte der Höhepunkt des Abends mit dem Festvortrag von Prof. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Der Titel "Europa – ein Club unberechenbarer Demokratien" nahm die Zuhörinnen und Zuhörer mit auf eine historische Analyse zum Nationalverständnis europäischer Staaten, beleuchtet aus einer verknüpften Perspektive ökonomischer und philosophischer Ansätze. Herr Prof. Hüther präsentierte eine äußerst fundierte und reflektierte Ausarbeitung über die nationalistischen Tendenzen und ihre Auswirkungen auf den  Zusammenhalt der europäischen Union. Das Publikum bedankte sich mit lang anhaltendem Applaus und interessierten Nachfragen.

Bevor sich das Dinner sich mit einem herbstlich abgestimmten Dessert dem Ende neigte, nutzte Herr Prof. Freimuth, Rektor der Universität zu Köln, die Zeit um einige Erfolge der Universität in Bezug auf die Bewerbungen der Exzellenzcluster und Sonderforschungsbereiche vorzustellen. Genau Zahlen und Fakten können Sie im frisch erschienenen Rektoratsbericht nachlesen. 

Zu guter Letzt möchten wir uns auch bei allen Mitwirkenden des Excelsior Hotel Ernst für den reibungslosen und äußerst freundlichen Ablauf bedanken.

Wir freuen uns darauf, Sie auch im nächsten Jahr bei dem KölnAlumni-Dinner begrüßen zu dürfen!